Heim

Die Republik Malta, bzw. Malta, ist eine kleine Inselgruppe im Mittelmeer in der Nähe der südlichen Küste von Sizilien. Mit einer Fläche von 316 km² und einer Bevölkerung von 450000 Einwohnern ist Malta eines der kleinsten Länder der Welt mit einer der höchsten Bevölkerungsdichte. Von den vielen Inseln sind lediglich 3 besiedelt: Malta, Gozo und Comino, jede davon mit ihrer ganz eigenen Art und Schönheit. Die offizielle Sprache ist Englisch und Maltesisch; schließlich erlangte Malta im Jahre 1964 die Unabhängigkeit von Großbritannien.

Die Inseln der Republik Malta werden oft als „Open-Air Museum“ bezeichnet: dies liegt vor allem an der einzigartigen Architektur, den alten Wachtürmen, den unübertroffenen Naturattraktionen und den historischen Städten. Malta rühmt sich mit einigen der ältesten Bauten auf unserem Planeten, bspw. wurde der Megalithische Tempel im Jahre 4000 v. Chr. erbaut, das Hypogäum von Ħal-Saflieni ist nur ca. 1000 Jahre jünger. Zudem bietet die Altstadt von Valletta eine einzigartige Atmosphäre und Architektur aus dem Mittelalter, die zurück auf den Malteserorden zu führen sind. Die Calypso-Höhle oder das blaue Fenster auf Malta sind wahre Naturwunder der Schöpfung.

Auf Malta lassen sich viele Sachen unternehmen. Dies reicht vom Fahrradfahren bis hin zu den tollsten Tauchgängen des Mittelmeers. Darüber hinaus gibt es auch spannende Landausflüge für Kreuzfahrtpassagiere: Man kann den Tag in atemberaubenden Spas verbringen, Golfanlagen besuchen, Paragliding betreiben oder einzigartige kulturelle Veranstaltungen wie das jährliche Kunstfestival zwischen Juli und August besuchen.

Malta ist von allen wichtigen europäischen Flughäfen einfach zu erreichen. Warum besuchen Sie also die Insel nicht einmal, um die freundlichen Leute dort kennenzulernen und wirklich einzigartige Momente zu erleben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.