Die Inseln

Die Inseln von Malta sind für ihre Schönheit und ihre historischen Wunder bekannt. Die Inseln haben einige der begehrtesten Erholungsbäder und sind für ihre Ruheverbreitende Gegend berühmt. Einige der ältesten Zeitzeugen der Geschichte finden sich überall auf den Inseln verstreut und können während eines Urlaubsbesucht werden. Es gibt enorm viele Orte und Dinge zu sehen, wenn Sie erst einmal auf der Insel Malta angekommen sind. Orte und Gegebenheiten, die nur durch die eigene Vorstellungskraft begrenzt werden.

Geschichtsinteressierte werden einen Urlaub hier lieben und sicherlich Gozo besuchen, um den Ggantja Tempel zusehen, der zwischen 3600 – 3200 v.Chr. erbaut wurde, oder den Xaghra Steinkreis, der zwischen 3000 – 2500 v.Chr. erbaut wurde, mit Gräbern, welche4100 – 3800 Jahren vor unserer Zeitrechnung entstanden sind. Besucher können auch den Anblick des Turms der heiligen Maria genießen, welcher auf das Jahr 1618 zurückgeht und von Vittorio Cassar, einem Militäringenieur, gebaut wurde. Dies drückt allerdings noch nicht einmal im Geringsten die Schönheit all der Dörfer aus, die man auf diesen drei Inseln besuchen kann.

Die Inseln sind ein beliebtes Gebiet zum Filmen und Filme wie Gladiator, U-571, Monte Cristo und einige andere wurden in der schönen Landschaft und an den Stränden von Malta gedreht. Viele Filmstars haben die Inseln besucht und hier gearbeitet. Der Turm der heiligen Maria war Teil des Films „Der Graf von Monte Cristo“.

Die Insel Malta ist die größte der drei Inseln in der Mitte des Mittelmeers. Sie ist 245km² groß und hat eine Bevölkerung von 452.515 Menschen. Geographisch ist sie 136km südlich von Sizilien gelegen. Die Landschaft besteht aus sanften Hügeln mit abgestuften Bereichen. Das Klima der Insel ist ein warmes Mittelmeerklima.

Comino liegt zwischen Malta und Gozo und ist die kleinste der drei Inseln. Sie misst 3,6km², mit einer Bevölkerung von vier Personen. Die Insel hat ihren Namen von den Kümmelsamen, die auf den maltesischen Inseln gedeihen. Diese Insel ist für ihre Ruhe und Abgeschiedenheit bekannt, dazu kommen ihre Klippen und Felsklettermöglichkeiten.

Comino

Gozo ist die zweitgrößte Insel der drei und ist 67 km² groß, mit 31.000 Einwohnern. Es gibt 17 Dörfer, die auch Gozos Hauptstadt Victoria (Rabat) einschließen. Diese Insel ist für ihre Redewendung „Das Land, wo die Zeit stehengeblieben ist“ bekannt.

Gozo

Mitte November bis Mitte Mai sind die Inseln grün und saftig. Die maltesischen Inseln betreiben Gemüseanbau und am Wegesrand wachsen Fenchel, Klee, Myrte und wilde Iris.

Es gibt mehr als vierzig Wellness-Oasen überall auf den Inseln, meist inden Hotels vor Ort. Sie können sich auch für Trekking, Paragliding oder öffentliches Golfenentscheiden, um nur einige Sportarten zu nennen. Es gibt mehrere Bootsvermieter und Sie können fast jede Art von Wassersportgerät anmieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.