Preisniveau

Malta gehört zu den kostengünstigsten Ländern in Europa, vor allem, wenn man Restaurants und Shops besucht, die etwas abseits der Touristenhochburgen liegen. Im Vergleich zu anderen beliebten Reiseländern wie Italien, Frankreich oder Spanien gewinnt Malta ganz klar, was das Budget angeht.

Unterkunft

Die Unterkünfte auf Malta sind deutlich günstiger als in den beliebten Reisezielen wie Italien, Griechenland, Zypern und viele europäische Städte. Durchschnittlich kostet ein Hotelzimmer 50€ pro Nacht und es ist sogar möglich für ein 5-Sterne-Hotel pro Nacht gerade einmal 100€ zu zahlen. Es lohnt sich immer nach örtlichen Unterkünften zu suchen, wie zum Beispiel Bed & Breakfasts oder Hostels, da hier die Preise noch günstiger sein können. Im Vergleich zu Italien ist Malta deutlich günstiger. In Italien zahlt man bis zu 200€ pro Nacht für ein Hotelzimmer in der Stadt.

Essen und Trinken

Die Preise für ein Essen sind stark davon abhängig, wo man Essen geht. In beliebten Touristenorten kostet ein Gericht deutlich mehr als woanders. Ein kostengünstiges Essen kostet durchschnittlich 10€. Ein 3-Gänge Menü kostet ca. 40€. Vor allem Bier ist hier sehr günstig, es kostet lediglich 2€ oder weniger pro Flasche. Regionale Biere sind am günstigsten, probieren Sie diese mal aus.

Transport

Verkehrsmittel sind sehr günstig auf Malta und das öffentliche Verkehrssystem ist wirklich gut. Durch die geringe Größe der Insel lassen sich sehr schnell sämtliche Ecken erreichen. Ein Monatsticket kostet ca. 26€. Manche Busfahrten kosten mitunter weniger als 0,50€ pro Strecke. Das Benzin hingegen ist genauso teuer wie überall in Europa und kostet ca. 1,45€ pro Liter.

Kleidung

Schuhe und Kleidung sind im Vergleich zu anderen europäischen Ländern auf Malta nicht viel günstiger. Eine Markenjeans kostet im Durchschnitt 77€, aber falls Sie bereit sind, eine unbekannte Marke zu kaufen, finden Sie auch günstigere. Lederschuhe oder Nike’s kosten ca. 67€. Frauenkleidung kostet im Schnitt 53€. Wenn Sie jedoch ausführlich suchen, werden Sie auch günstigere Alternativen finden.

Lebenskosten

Viele Gäste genießen das entspannte Leben auf Malta und die geringen Kosten so sehr, dass sie länger als nur eine Woche bleiben wollen. Die Lebenshaltungskosten sind ebenfalls sehr günstig hier. Ein Brot und ein Liter Milch kosten weniger als 1€, andere Sachen wie Eier, Reis, frische Früchte und Kartoffeln kosten nur knapp 2€. Zwar sind die Lebensmittel auf Malta nicht allzu günstig, allerdings sind sie immer noch preiswerter als in Italien, Großbritannien, Belgien, Schweden oder Zypern.

Die Mieten sind ebenfalls erschwinglich, sogar in den größten Städten liegen diese zwischen 287€ und 657€ pro Monat. Je ländlicher Sie leben, desto niedriger sind die Preise. Die Nebenkosten variieren natürlich sehr stark und sind im Allgemeinen von Ihrem Verbrauch abhängig, dennoch betragen diese durchschnittlich ca. 102€ im Monat. Darin sind Heizungs-, Strom-, Wasser- und Müllkosten enthalten. Wenn Sie auf Ihren Verbrauch achten, können die Nebenkosten auch deutlich günstiger ausfallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.